Errichtung von Radabstellanlagen am S-Bahnhof Eching

Rad

Titel des Vorhabens: „Errichtung von Radabstellanlagen am S-Bahnhof Eching“

 

Laufzeit des Vorhabens: „Anfang August 2020 – Ende November 2020“

 

Beteiligte Partner:

  • Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit
  • Projektträger Jülich, Forschungszentrum Jülich GmbH
  • Regierung von Oberbayern für den Freistaat Bayern

 

Ziel und Inhalt des Vorhabens:

Mit der Nationalen Klimaschutzinitiative initiiert und fördert das Bundesumweltministerium seit 2008 zahlreiche Projekte, die einen Beitrag zur Senkung der Treibhausgasemissionen leisten. Ihre Programme und Projekte decken ein breites Spektrum an Klimaschutzaktivitäten ab: von der Entwicklung langfristiger Strategien bis hin zu konkreten Hilfestellungen und investiven Fördermaßnahmen. Diese Vielfalt ist Garant für gute Ideen. Die Nationale Klimaschutzinitiative trägt zu einer Verankerung des Klimaschutzes vor Ort bei, von ihr profitieren Verbraucherinnen und Verbraucher ebenso wie Unternehmen, Kommunen oder Bildungseinrichtungen.

 

NationalKlimaschutzInitiative

 

Die Gemeinde Eching erneuert und erweitert die bereits bestehende Radabstellanlage am S-Bahnhof, um eine höhere Anzahl von Fahrgästen die Anreise oder das letzte Stück, bis zum Reiseziel, mit dem Fahrrad zu ermöglichen. Bisher war das Angebot der Fahrradstellplätze auf 332 Stellplätzen beschränkt. Durch die Erneuerung und Aufstellung von Doppelstockparkern werden zukünftig 504 Stellplätze verfügbar sein. Gemäß Bedarfsanalyse der MVV betrug die Nachfrage in den Jahren 2012 bis 2018 im Schnitt ca. 400 Stellplätze. Durch die Erstellung von 504 neuen Fahrradstellplätzen wird der Maximalbedarf gedeckt und zusätzlich, aufgrund der neuen aber auch in der Anzahl ausreichenden Fahrradstellplätzen, die Anfahrt zum Bahnhof mit dem Fahrrad, attraktiver gemacht.

 

Die Fördermaßnahmen des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit werden über den Projektträger Jühlich, Forschungszentrum Jühlich GmbH (www.ptj.de/klimaschutzinitiative-kommunen) unter folgenden Förderkennzeichen abgewickelt: 03K12768

 

Die Gemeinde Eching bedankt sich für die finanzielle Unterstützung bei der Errichtung von Radabstellanlagen am S-Bahnhof Eching in 85386 Eching bei den beteiligten Partnern.

 

drucken nach oben